Leitung Lindenhof

Wir leben eine aktive Teamkultur und arbeiten motiviert und engagiert. Unsere Arbeit richten wir in erster Linie auf die Bedürfnisse der Bewohnenden aus.

Christian Prasciolu
Geschäftsführer
Heidi Hinder
Leiterin Pflege und Betreuung, Mitglied der Geschäftsleitung
Ivan Frommenwiler
Leiter Personal, Mitglied der Geschäftsleitung
Regina Huber
Teamleiterin Pflegeheim EG
Linda Graf
Teamleiterin Pflegeheim 1. OG
Roberta Giannuzzi
Teamleiterin Pflegeheim 2. & 3. OG
Slavica Krstic
Teamleiterin Altersheim 3. & 4. OG
Rebeca Benitez
Teamleiterin Tagesbetreuung
Jörg Hottenroth
Küchenchef
Nicolà Eggenberger
Leiter Technischer Dienst
Marlen Hassler
Teamleiterin Cafeteria
Yvonne Knupp
Teamleiterin Hausdienst
Petra Dörig
Teamleiterin Aktivierung
Patricia Streich
Pflegeexpertin MScN
Jennifer Aerne
Leiterin Ausbildung
Daniela Silva
Leiterin Qualitätsmanagement

Trägerschaft

Die Trägerschaft des Lindenhofs ist der Verein Lindenhof Betreuen Pflegen Wohnen. Ihr gehören sieben bis maximal zwölf Vorstandsmitglieder an.

Dieser Vorstand tritt auch als Trägerschaft für den Verein Notkerianum Betreuen Pflegen Wohnen sowie die Notkerianum Alterswohnungen auf. Zurzeit setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

Daniel Betschart

lic. iur. HSG Rechtsanwalt, Oberuzwil, Präsident Ressortleitung Recht, Mitglied des Ausschusses

Christoph Bärlocher

Dr. rer. pol., Bauunternehmer, St.Gallen, Ressortleitung Bau

Ivo Kempter

dipl. Ing. FH/SIA, St.Gallen

Patricia Kunz-Fritzsche

Leiterin HR, Oberuzwil, Ressortleitung Personal

Monika Müller-Hutter

Organisationsentwicklerin MSc Pflegefachfrau HF, St.Gallen, Mitglied der Aufsichtskommission

Claudio Rüegg

Dr. med., M.H.A., St.Gallen, Ressortleitung Ärztliche Dienste

Jürg Rütsche

dipl. Betriebsökonom FH, St.Gallen, Ressortleitung Finanzen, Mitglied des Ausschusses

Marcel Schöni

Betriebsökonom FH, EMBA Consulting & Controlling, St.Gallen, Mitglied der Aufsichtskommission

Eva Ziegler

Pflegeexpertin MScN, St.Gallen, Ressortleitung Pflege, Mitglied des Ausschusses

Kontakt Trägerschaft

Lindenhof
c/o Daniel Betschart
Dufourstrasse 123
9000 St.Gallen

Unser Leitbild

Wir bieten den Bewohnenden ein Zuhause, das Sicherheit und Respekt gewährt. Unsere Arbeit orientiert sich an den Grundsätzen des Pflegeberufs und an der Ethik eines toleranten, humanistischen Weltbilds.

Das Wohlbefinden sowie die Bedürfnisse und Würde der Lindenhof-Bewohnenden bestimmen unser Handeln. Wir informieren intern und extern zeitgerecht und transparent. Wir setzen unsere Mittel wirtschaftlich ein, achten auf Nachhaltigkeit und handeln umweltbewusst. Unsere Mitarbeitenden sind unser grösstes Kapital und werden entsprechend wertgeschätzt.

Geschichte

Vor über 100 Jahren im Quartier St.Fiden als Pension erbaut, ist der Lindenhof heute als Institution nicht mehr wegzudenken.

Im Mai 1911 eröffnet die Pension Lindenhof den vielen Gastarbeitenden der St.Galler Stickereibranche ihre Pforten. Auf die anfängliche Blütezeit folgen mit Ausbruch des Ersten Weltkriegs 20 äusserst schwierige Jahre: Es droht der Bankrott. Dank Sammelaktionen katholischer Vereine, Spenden und Schuldenerlassen wird der Lindenhof schliesslich gerettet und zum Altersheim umfunktioniert.

 

Bis 1992 führen die Menzinger Schwestern das Haus. Ab da übernehmen diplomierte Pflegefachpersonen die Leitung des Alters- und Pflegeheims Lindenhof. Über die Jahre entfaltet sich die Cafeteria zu einem Ort der Begegnung zwischen Bewohnenden, Gästen und der Nachbarschaft.

Meilensteine des Lindenhofs

  • 1910 Erbaut unter Leitung des Architekten Eduard Klischowsky
  • 1911 Eröffnung als Pension Lindenhof für Stickerei-Gastarbeitende
  • 1930 Übernahme durch Menzinger Schwestern und Umfunktionierung
    zum Altersheim
  • 1956 Erste Erweiterung Westtrakt mit zusätzlichen 38 Einzelzimmern
  • 1967 Zweite Erweiterung und Aufstockung Osttrakt mit zusätzlichen 30 Betten
  • 1988 Neue Bezeichnung «Alters- und Pflegeheim Lindenhof»
  • 1991 bis 1995 Gesamtumbau des historischen Hauptgebäudes und Anbau der beiden Seitenflügel
  • 1992 Die letzten Menzinger Schwestern verlassen altersbedingt den Lindenhof
  • 2010 Jubiläumsjahr «100 Jahre Lindenhof»
  • 2015 Erweiterung Demenzabteilung mit Garten
  • 2017 Neugestaltung Pflegeheim
  • 2019 Änderung der Vereinsbezeichnung in «Lindenhof Betreuen Pflegen Wohnen»
    • 1910 Erbaut unter Leitung des Architekten Eduard Klischowsky
    • 1911 Eröffnung als Pension Lindenhof für Stickerei-Gastarbeitende
    • 1930 Übernahme durch Menzinger Schwestern und Umfunktionierung
      zum Altersheim
    • 1956 Erste Erweiterung Westtrakt mit zusätzlichen 38 Einzelzimmern
    • 1967 Zweite Erweiterung und Aufstockung Osttrakt mit zusätzlichen 30 Betten
    • 1988 Neue Bezeichnung «Alters- und Pflegeheim Lindenhof»
    • 1991 bis 1995 Gesamtumbau des historischen Hauptgebäudes und Anbau der beiden Seitenflügel
    • 1992 Die letzten Menzinger Schwestern verlassen altersbedingt den Lindenhof
    • 2010 Jubiläumsjahr «100 Jahre Lindenhof»
    • 2015 Erweiterung Demenzabteilung mit Garten
    • 2017 Neugestaltung Pflegeheim
    • 2019 Änderung der Vereinsbezeichnung in «Lindenhof Betreuen Pflegen Wohnen»

Unser Partnerhaus

Das Gelände des Notkerianums besticht mit herrschaftlicher Villa und wunderschöner Parkanlage. Das Angebot umfasst ein Alters- und Pflegeheim, betreutes Wohnen sowie Alterswohnungen in den Häusern Notker und Balbulus.

zur Website

Christian Prasciolu

Geschäftsführer